Ottostrasse, Zürich – Umbau MFH

Ottostrasse, Zürich – Umbau MFH

Das Objekt ist Teil einer quartiertypischen Blockrandbebauung aus dem Jahre 1899 mit grossem Innenhof, profanen Rückfassaden und repräsentativen Strassenfassaden. Es handelt sich um ein denkmalpflegerisches Schutzobjekt im historischen, wertvollen Quartier. Das Haus umfasst über dem Kellergeschoss ein leicht erhöhtes Erdgeschoss, 4 Wohngeschosse und 2 Dachgeschosse unter einem Mansardendach mit Zinne.

Im Mansardendach wurde eine exklusive Duplex-Wohnung mit Zinnenterrasse eingebaut. Ein zeitgemässer Ausbau und vorschriftsgemässe Wärmedämmung wurden realisiert. Mit einem innenliegenden Lifteinbau in das erhaltenswerte Treppenhaus wurde die Erreichbarkeit von 7 Geschossen erreicht. Die haustechnischen Installationen sind im Keller angepasst worden und die Wärme- und Warmwasseraufbereitung wurde erneuert.


Im belebten und beliebten Quartier der Stadt Zürich bei der Josefswiese ist aus Mansardenzimmern und Estrichräumen attraktiver Wohnraum entstanden, welcher mit dem Rundblick von der exklusiven Zinnenterrasse ein besonderes Merkmal hat.  Durch den Einbau der Liftanlage ist für alle Wohnungen ein Mehrwert entstanden und mit der baulichen Auffrischung wird begehrtes, städtisches in die Zukunft geführt.

Info

Planungs- und Bauzeit: 2014 - 2015
Bauherrschaft: Privat
Bauingenieur: Oberli Ingenieurbüro AG, Winterthur


up