SBB, Stationen im Wehntal

SBB, Stationen im Wehntal

Auf der Bahnstrecke von Niederhasli bis zur Endstation Niederweningen werden die bestehenden Perrons erhöht und verlängert.

Für eine gestalterisch nachhaltige Entwicklung der Bahnhofsareale hat das Architekten-Kollektiv Konzepte erarbeitet, mit einem Zeithorizont, der über die aktuellen Umbauten hinausgeht. In der laufenden Bauphase werden nur die für den Bahnbetrieb relevanten Teile realisiert. Anhand der im Jahre 2003 umgebauten Station in Niederweningen Dorf haben wir gestalterischen Leitlinien definiert, die für die Anpassung der anderen Stationen dieser Bahnlinie gelten sollen. Die Aufnahmegebäude einzelner Stationen werden abgebrochen und durch moderne Kundencenter ersetzt. Zur Aufnahme der Bahntechnik werden zwei neue Technikgebäude erstellt.

Info

Baujahr: 2013 – 2015
Bauherrschaft: Schweizerische Bundesbahnen SBB
Bauingenieur: C+S Ingenieure AG, Hasle bei Burgdorf
Holzbauingenieur: SJB.Kemper.Fitze AG, Frauenfeld
Elektroingenieur: Boess + Partner AG, Zürich
Landschaftsarchitekt: Planikum GmbH, Zürich


up