Corrodistrasse, Winterthur – Neubau Wohn- und Geschäftshaus

Die Winterthurer Altstadt ist zur Hälfte von einem Promenadenring umschlossen. Das Grundstück für das neue Wohnhaus liegt in diesem Grüngürtel in spürbarer Nähe zur alten Kaserne, welche in markanter Weise die Südostecke der Altstadt bildet. In unmittelbarer Nachbarschaft zeugen einzelne Villen vom wirtschaftlichen Aufschwung während der Gründerjahre in Winterthur. An diesem städtebaulich wichtigen Ort gab es seit vielen Jahren durch den Abbruch eines Hauses eine Lücke.

Der markante, nahe an die Corrodistrasse gesetzte Neubau gibt dieser kurzen Strasse im Zentrum der Stadt eine neue Bedeutung. Das Geschäfts- und Wohnhaus strahlt grosse Eigenständigkeit und Ausgewogenheit aus und schliesst in guter Manier eine städtebauliche Lücke. Der Gebäudekörper wurde sorgfältig auf die vier sehr unterschiedlichen Ausrichtungen hin entwickelt. Unterschiedliche Fassaden-Rücksprünge, die Anordnung der Balkone, die Ausbildung des Attikageschosses, die präzise Sockelausbildung und die Materialisierung und Farbgebung waren die Mittel, um den unterschiedlichen Bedingungen gerecht zu werden.

Die Lage am Promenadenring beeinflusste die Umgebungsgestaltung ganz entscheidend. Der landschaftsarchitektonische Entwurf erfolgte über die Grundstücksgrenze hinweg in den Bereich des Promenadenrings mit dem Ziel den öffentlichen Parkcharakter bis an die Hausfassade spürbar zu lassen. Mit linsenförmigen Blumenpuffern auf beiden Seiten der Grenze wurde der Raum geöffnet, ein der Grenze entlanglaufender Efeubodenbedecker zeichnet den Vorgartenbereich des privaten Hauses auf subtile Weise. Gezielt eingesetzte Elemente, wie Pflästerungen, niedere Abschlussmauern und neu gepflanzte Bäume nehmen Bezug auf umliegende Gärten.

Info

Bauzeit: 2016-2017
Bauherrschaft: Privat
Landschaft: Heinrich Landschaftsarchitektur, W'thur
Bauingenieur: Oberli Ingenieurbüro AG, Winterthur
Geologe: Dr. Heinrich Jäckli AG, Winterthur
Elektroplanung: Beratende Ing.Scherler AG, W'thur
HLS-Planung: hat1-4 GmbH, Winterthur
Bauphysik: Zehnder & Kälin, Winterthur


up